iDogma-Art

Irgendwann im Herbst 2010 war das Wort plötzlich da. Es stand vor der Tür und bat um Einlass.

iDogma!, murmelte Irgendlink. Was ein klein bisschen wie Heureka klang. Seither entwickelt sich dieses Ding in seinem Kopf stetig weiter. Und in meinem auch.

Eine logische Konsequenz unserer Spielereien mit unseren Smartphones der dritten Generation aus dem Apfelhaus. Kurz iPhones genannt.

Definition:
iDogma is every Photo, Text, Movie or Audio, which was created on an iPhone and published by an iPhone and its Apps.
iDogma ist jedes Bild, jeder Text, jeder Film und jede Tonaufnahme, die mit dem iPhone kreiert und mit dessen Apps veröffentlicht worden ist.

iDogma-Art is the only Art which leaves the creative Brain of its Author without passing his Hands at any time.
iDogma-Kunst ist die einzige Kunst, die das künstlerische Hirn verlässt ohne auch nur einmal in den Händen der Künstlerin oder des Künstlers gewesen zu sein.

Examples

  • Novels that are written on the Touchscreen of an iPhone and directly blogged to a Weblog – e.g. Yet Another Saint James, written in German Language, direct Blog in Nov/Dec 2010 – if it would be printed, it would be a Book of more than 200 Pages.
  • Photos that are made with an iPhone and processed with image Manipulation Apps and sent via Internet by a Postcard -Service App. iDogma Postcards.
  • Artist in Motion / Art Exhibitions / Direct Exhibitions – this might be a Vision: The Visitors find an empty Gallery with a Printer and a Screen, that shows the Geo-Movement of the Artist. The Artist sents the Art by iPhone to the Printer and the Exhibition grows Step by Step.

Quelle Definition: http://idogma.com

******************************************************************

Nachfolgend ein kleines iDogma-Alphabet

Smartphone: Ein Mobiltelefon mit Internetzugang und Software, die das Telefon in die Lage versetzt, Notizen, Bilder und Informationen zu sammeln und zu bearbeiten.

iPhone: Das Smartphone der Marke Apple.

App: Application, Software, Programm, das in der Lage ist, das eine oder andere bis dahin nicht vorhandene Bedürfnis eines modernen Menschen zu stillen. Apps können über den virtuellen App-Store direkt aufs iPhone oder auf dem heimischen Rechner geladen werden.

Synchronisieren: Dies meint den Abgleich zwischen den Daten auf dem iPhone und dem heimischen Rechner, ein Informationsaustausch, sozusagen.

Photo-App: Der Standard-Fotoapparat auf dem iPhone 3 ist relativ simpel. Bessere Foto-Apps lassen sich für fast alle Ansprüche im App-Store käuflich erwerben und auf dem Gerät installieren.

Photobearbeitungs-App: Mit der Anwendung einer Bildbearbeitungsapp können Bilder direkt auf dem Bildschirm des Smartphones bearbeitet werden. Bearbeiten heisst verbessern, schärfen, verfremden, die Farben verstärken, verblassen undundund.

Blogger-App: Dank ihr stehen iDogma-ArtstInnen im ständigen Kontakt mit dem Internet und können ihre auf dem iPhone kreierten Bilder mit kleinem Aufwand direkt veröffentlichen.

*********************************************************************************

Links:

iRgendlink auf iPhoneart.com: hier klicken

Sofasophia auf iPhoneart.com: hier klicken

One Response to iDogma-Art

  1. Li Ssi sagt:

    da bin ich schon ein kleines bißchen neidisch, aber gleichzeitig freue ich mich an deinen bildern, weiter so, liebste sofasophie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s